Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Vampir Horror-Roman » Taschenbücher » VHR-Taschenbuch Band 67: Das Monster der schwarzen Lagune von Carl Dreadstone » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 9968

VHR-Taschenbuch Band 67: Das Monster der schwarzen Lagune von Carl Dreadstone Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Sie nennen die Riesenbestie AA – Anonymes Amphibium. Niemand weiß, ob das Monster, das Angst und Schrecken verbreitet, aus der Vergangenheit oder aus der Zukunft kommt. Eine kleine Gruppe abenteuerlustiger Wissenschaftler macht Jagd auf AA. Kay Lawrence ist die einzige Frau in dem bunt zusammengewürfelten Haufen. In seinem Blutrausch ist AA unersättlich, ein Killer, der alle umbringt. Und dann hat auch Kay Lawrence ihre Begegnung mit AA. Sie sieht diese ekelhaften, schuppigen Beine, diese gräßliche, grinsende Fratze. Sie spürt den stinkenden Atem, fühlt die Berührung durch diese entsetzlichen Klauen. Fast alle anderen hat die Bestie umgebracht, Kay bleibt verschont. Als sie an den möglichen Grund denkt, setzt ihr Herzschlag aus ... War es denn möglich, daß dieses Monstrum Zuneigung zu ihr gefaßt hat?



Verfasst von Carl Dreadstone (= Walter Harris)

Originaltitel: The Creature from the Black Lagoon, 1977

Aus dem Englischen von Rudolf Mühlstrasser

Titelbild von Nikolai Lutohin

161 Seiten

Erschienen im November 1979

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

27.04.2014 19:59 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Shadow Shadow ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 1988

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dieses Titelbild stammt von Nikolai Lutohin.

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

13.11.2014 16:00 Shadow ist offline Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Estrangain Estrangain ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 22.05.2013
Beiträge: 1431

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nein , es ist von Gabigroßes Grinsen

__________________
https://www.facebook.com/Ringos-Buch-und...42141035869037/

13.11.2014 16:30 Estrangain ist offline Email an Estrangain senden Homepage von Estrangain Beiträge von Estrangain suchen Nehmen Sie Estrangain in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3565

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das stimmt: von Gabi Lutohin großes Grinsen

__________________

"Aber die Lungenentzündung", schrie der Landstreicher entsetzt.
"Ich starb heute morgen in Crawley", sagte der Junge.

(Richard Middleton: Auf der Landstraße)

13.11.2014 16:48 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Shadow Shadow ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 1988

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Endlich eine wunderschön zu lesende Signatur großes Grinsen - und dann schreibe ich was anderes hin! Nudelholz

Is' ja wahr ... Heul

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

13.11.2014 18:21 Shadow ist offline Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Estrangain Estrangain ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 22.05.2013
Beiträge: 1431

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Titel, Cover und Quellenangabe des Impressums verheißen etwas anderes als das Taschenbuch beinhaltet. Wer eine Novelization, also ein Buch zum Film erwartet, der wird enttäuscht werden.
Zwar sind einige Charaktere des Films identisch, aber schon der Schauplatz ist ein anderer. Zwar spielt die Handlung an einem Fluß im Dschungel, aber es ist eben nicht der Amazonas.
Schon sehr früh wird dem Leser nun klar, dass hier eine andere Geschichte als erwartet erzählt wird. Die Handlung weicht nämlich schon nach den ersten Seiten gewaltig von der Vorlage ab und entwickelt deutliche Parallelen zu einem anderen Klassiker des Monster-Films. Die Rede ist von „King Kong und die weiße Frau“.
Sogar ein ähnlicher Ureinwohner-Stamm taucht auf, dies wohl allerdings mehr um dem Roman mehr Seiten zu verschaffen.
Das Monster selbst ist eher albern bis ekelhaft beschrieben und ähnelt in keiner Weise dem „Gill-Man“.
Interessant ist übrigens die Tatsache dass der Film bereits zuvor „novelisiert“ wurde, und zwar im Jahre 1954.
Geschrieben ist der Roman nicht mal schlecht, er liest sich flüssig und auch sogar ein wenig spannend. Aber dies ist leider nicht genug. Zumal der Text auch einige gravierende Fehler beinhaltet, so z.B. die widersprüchlichen Größenangaben in Bezug auf das Monster oder die Piranhas die anfangs nicht im Fluß sind, später aber dann doch.
Zum Cover: Gabi Lutohin hat hier gute Arbeit geleistet und trägt seinen Teil zur Verwirrung des Lesers bei: er hat nämlich nicht das im Buch beschriebene Monster dargestellt, sondern den Original Kiemenmenschen.

__________________
https://www.facebook.com/Ringos-Buch-und...42141035869037/

15.10.2015 15:25 Estrangain ist offline Email an Estrangain senden Homepage von Estrangain Beiträge von Estrangain suchen Nehmen Sie Estrangain in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum