Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Vampir Horror-Roman » Taschenbücher » VHR-Taschenbuch Band 81: Sothon - Tod aus dem schwarzen Wasser von Robert Lory » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3588

VHR-Taschenbuch Band 81: Sothon - Tod aus dem schwarzen Wasser von Robert Lory Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Seit über einer Stunde waren Fletcher und der Junge in der Höhle. Auch Tyson hatte das geheimnisvolle Licht gesehen, dem sie gefolgt waren. Vielleicht war Fletcher einem großen Mysterium auf der Spur. Aber es gab auch noch andere Möglichkeiten: Zum Beispiel konnte ein wahnsinniger Mörder in der Gegend sein Unwesen treiben. Tyson erinnerte sich, daß das Licht gewandert war, immer weiter in die Höhle hinein. Irgend jemand hatte sie also kommen sehen. Und dieser Jemand wollte, daß sie kamen, und hatte sie mit dem Licht angelockt. Warum? Fand Tyson hier die Erklärung, warum all die Jahre immer wieder in dieser Gegend Menschen spurlos verschwanden? Lag hier die Lösung des Rätsels der merkwürdigen Zeichen im Fels?



Verfasst von Robert Lory (= Robert Edward Lore)

Originaltitel: Claws of the Crab

Aus dem Amerikanischen von Joachim Honnef

Titelbild von Manuel Prieto Muriana

Erschienen im März 1980

Dieser Roman ist nur in Deutschland erschienen, es existiert weltweit keine andere Ausgabe. Ursprünglich als Band der Reihe Horrorscope geplant.

Letzter Band der Reihe.


__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

03.06.2014 22:38 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum