CBM 2040
Suche
Index
FAQ
Kontakt
Zurück
CBM 2040

CBM 2040 Das erste Dual-Drive aus der CBM-Reihe. Die Doppelfloppy 2040 wurde mit dem DOS 1.0 ausgeliefert. Dieses ist beim Lesezugriff kompatibel zu den späteren Laufwerken mit DOS 2.0. Der entscheidende Unterschied liegt in Spur 18-24, diese haben bei DOS 1.0 einen Sektor mehr (19 anstatt 18).
Diese Doppelfloppy ist passend zur CBM 2001-Reihe mit Basic 2.0.



Technische Daten
Totale Speicherkapazität 176640 Bytes
Sequentielle Dateien 170180 Bytes
Relative Dateien nicht möglich
Einträge im Directory 152
Sektoren pro Spur 17 bis 21
Spuren 35
Blöcke 690 (664 Blöcke frei)
DOS 1 (oder 2 möglich)
Schnittstelle IEEE488
ICs und weitere Daten  
6502, 6504 Mikroprozessor
6522 VIA
6532 (2) RIOT
6530 RAM,ROM,I/O,Timer RRIOT
6114 (8) 4Kb RAM
Stromversorgung 100,120,220 oder 240V~
Leistung 50 Watt
Laufwerk Shugart SA 390 (2)
Disketten Standard 5-1/4 Zoll, SS-SD
Erscheinungsjahr 1979

Interna und technische Unterlagen
Tool IconReparaturen


Schaltungsunterlagen zur CBM 4040
Verzeichnis-Mirror : von zimmers.net
Die CBM 2040 ist technisch identisch zur CBM 3040 und 4040. Die Unterschiede liegen nur in den DOS-ROMs.


CBM 2040

Das recht seltene Handbuch zur Doppelfloppy 2040. Ein Scan steht zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht zur Verfügung.
Rechts zwei Bilder einer gänzlich unrestaurierten CBM 2040. Im Laufe der Jahre wurde allerdings schon an der Stromversorgung gefuscht gebastelt.
Genau hier liegt das erste Problem eines um die dreißig Jahre alten Gerätes. Die beiden großen blauen Becher-Elkos im unteren Bild haben ihre Lebensdauer um zehn Jahre überschritten. Da hilft tatsächlich nur noch der Austausch.
Wenn man keinen großen Wert auf den Originalzustand der Stromversorgung legt, kann man diese komplett gegen ein Schaltnetzteil austauschen. Hierbei ist jedoch eine Absicherung der sekundären Versorgung wichtig, da die aktuellen Netzteile mit Schaltregler, meistens erst bei Stromspitze abschalten.
CBM 2040
Die beiden "trockenen" Laufwerksmechaniken und jede Menge Staub der Jahrzehnte. Hier muss ordentlich gereinigt und das Laufwerk mit harzfreiem Öl geschmiert werden. Danach könnte die Floppy wieder funktionieren. Leider sind die qualitativ nicht besonders hochwertigen Shugart-Laufwerke oft schon sehr ausgeleiert. Besonders der kurriose Schneckenantrieb unter dem Kopfschlitten ist eine Schwachstelle. CBM 2040


Downloads und Links
Download 901468-06 2332-020 ROM DOS 1 E000-EFFF

Download 901468-07 2332-021 ROM DOS 1 F000-FFFF

Download CBM 2040 Test-/Demodisk

     DOS-ROMs und Schaltungs-Unterlagen


Letzte Änderung: 2014-10-12 08:53:22
  Rubrik:  Floppy
Rubriken-Übersicht
 14 Besucher online 

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!