Kabelbau
Zurück   Index    FAQ        226 User online       



 
Index < C64: Hauptseite < C64: Hardware < Kabelbau für den Star-Commander

 

Star Commander Kabel und Floppy-Anpassung

Da ich alle möglichen Kabelvarianten und einen genormten kaufbaren Stecker für meine Kabel verwenden möchte, habe ich eine 25 polige SUB-D Buchse in meine Floppy eingebaut. An diese sind die Leitungen zur VIA#1 (6522) und Leitungen zum seriellen IEC-Buchse der 1541 angelötet. So entfällt das Problem der Steckerbeschaffung. Die Verbindung zum PC (Star-Commander) kann so über einen Kabel erfolgen.

1541 Links im Bild die eingebaute Sub-D Buchse. Das Laufwerk ist aus zweit Totalschäden entstanden.
Es ist ein altes 1541 Gehäuse mit einem braunen Newtronic Laufwerk einer 1551. Wobei die Motorsteuerung vom ALPS Laufwerk stammt. Eben ein Bastellaufwerk.


Pin - Belegungen

IEC  Serielle IEC Buchse 1541

      1   Serial SRQIN 
      2   GND (Masse) 
      3   Serial ATN In/Out 
      4   Serial CLK in/out
      5   Serial Data in/out 
      6   Reset
 


Drucker-Port Der Druckerstecker am PC


MOS 6522 Der VIA#1 Chip in der 1541-1 (UC3).
Der Chip liegt neben der CPU 6502. Die benötigten Leitungen (PA0-PA7)werden an einen Präzisionssockel angelötet und danach unter dem Chip in Steckplatz UC3 gesteckt.

Star Commander

Folgende Einstellungen müßen für die entsprechenden Kabel vorgenommen werden :

CompatibilitySPP PS/2EPP/ECP
X1541yesyesno
XE1541yesyesyes
XH1541 yesyesyes
XP1541noyesyes




Da sich die Rechnerschnittstellen der PCs immer wieder ändern und dieses auch einen anderen Adapterkabel benötigt, möchte ich an dieser Stellle auf die wirklich gute Star-Commander Homepage verweisen.
Es ist nicht möglich alle Kriterien zu berücksichtigen und danach eine wirklich funktionierende Kabelberatung zu erstellen.


    Star-Commander Homepage.


Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!

© 1999-2021 Retro-CMS by M. Sachse http://www.cbmhardware.de